< Die neue Kraft in der AXION 800 Baureihe
18.09.2015

Silbermedaille für mehr Energie und Struktur in der Maissilage


CLAAS erweitert zur Agritechnica 2015 sein Crackerwalzenangebot um den neuen MCC MAX für die Aufbereitung von Maissilage und erhält dafür eine silberne DLG-Neuheitenmedaille.

Praxis, Wissenschaft und Landtechnikindustrie sind fortlaufend auf der Suche nach neuen Wegen, um bei der Maissilageernte den Kornaufschluss, die Verdaulichkeit, die Verdichtbarkeit im Silo sowie die Silierfähigkeit weiter zu verbessern. Dahinter steht der Wunsch, die Energieverfügbarkeit aus dem Futter zu steigern. Vor allem für die Milcherzeuger, bei denen der Ertrags- und Kostendruck derzeit am stärksten ist, aber auch für Biogasanlagenbetreiber ist die Futterqualität der Erfolgsfaktor Nummer eins.

Der MCC MAX ist ein neues Aufbereitungssystem, das diese Anforderungen erfüllt. Die MCC MAX Walzen wurden für die Aufbereitung von Maissilage im Hauptanwendungsbereich von 7 bis 22 mm Häcksellänge entwickelt. Sie sind mit einem Sägezahnprofil und jeweils 30 Ringsegmenten ausgerüstet. Die Anordnung und die spezielle Geometrie der Ringsegmente führen dazu, dass das Häckselgut nicht nur durch Reibung, sondern auch durch Schneid- und Scherkräfte bearbeitet wird. Dies ermöglicht eine intensivere Aufbereitung der Maiskörner und zusätzlich einen zerfasernden Aufschluss des Stängelmaterials. Das Einsatzspektrum des MCC MAX erstreckt sich im Vergleich zu konventionellen Corncrackern über einen deutlich breiteren Häcksellängen- und Trockenmassebereich bei einem gleichzeitig sehr hochwertigen Aufbereitungsergebnis. „Der intensivere Körneraufschluss erhöht den verdaulichen Stärkeanteil der Maissilage. Somit lässt sich mehr Milch aus Maissilage gewinnen und damit der Anteil an Ergänzungsfutter reduzieren“, erklärt Alexander Kirchbeck, Produktmanagement CLAAS Selbstfahrende Erntemaschinen GmbH.

Die stärkere Pflanzenauffaserung führt gleichzeitig dazu, dass sich der gewünschte Anteil großer Pflanzenoberflächen mit dem MCC MAX Konzept über ein weites Häcksellängenspektrum erreichen lässt. Dies bietet vielfache Vorteile: Landwirte, die Milchvieh und Biogasanlagen mit Futter aus ein- und demselben Silo versorgen, können auf diese Weise eine Silage erzeugen, die für beide Anwendungsfälle die optimale Struktur aufweist. Landwirte, die längere Silage an ihre Tiere verfüttern wollen, können mit dem MCC MAX eine zerfaserte Futterstruktur mit einem sehr guten Kornaufschluss erzeugen. Zugleich profitieren Lohnunternehmer und Maschinenringe mit dem MCC MAX von einer neuen technischen Lösung, mit der sie ohne Anpassung der Maschinenausstattung die verschiedensten Kundenanforderungen hinsichtlich Futteraufbereitung optimal erfüllen können.
Sie finden CLAAS auf der Agritechnica 2015 in Halle 13, Stand Nr. C05.


Standort Hohentengen
Beizkofer Str. 60
88367 Hohentengen

Tel: (0 75 72) 76 45-0
Fax: (0 75 72) 76 45-20

E-Mail: info@duffner-lt.de
Standort Münsingen
Graf-Zeppelin-Str. 26
72525 Münsingen

Tel: (0 73 81) 93 53-0
Fax: (0 73 81) 93 53-20

E-Mail: info@duffner-lt.de
Standort Oberteuringen
Benzstr. 3
88094 Oberteuringen

Tel: (0 75 46) 92 47 13
Fax: (0 75 46) 92 47 47

E-Mail: info@duffner-lt.de
Newsletter
Möchten Sie unseren Newsletter abonnieren?

Impressum | Datenschutz| AGB