< CLAAS setzt auf die Modernisierung der russischen Landwirtschaft
16.10.2015

CLAAS präsentiert ersten Häckseltransportwagen


CLAAS investiert weiter kräftig in das Produktsegment Ladewagen. Im Sommer vergangenen Jahres stellte das Unternehmen mit dem Kombiwagen CARGOS 8000 eine Neuentwicklung vor.

Diesen Sommer folgte pünktlich zum Jubiläum „50 Jahre Ladewagen aus Bad Saulgau“ der neue CARGOS 9000 mit größeren Ladevolumina. Zur Agritechnica präsentiert CLAAS nun seinen ersten reinen Häckseltransportwagen – den CARGOS 700 – und macht damit sein Angebot in der Futtererntetechnik komplett.

Seit 50 Jahren werden im CLAAS Werk für Futtererntetechnik in Bad Saulgau, Deutschland, Ladewagen entwickelt und gefertigt. Mit dem CARGOS 9000 gelang dem Unternehmen 2009 ein großer Entwicklungsschritt und der Eintritt in den Bereich des stetig wachsenden Kombiwagensegments. Im vergangenen Jahr wurde dann der kleinere Bruder CARGOS 8000 mit vielen innovativen Features vorgestellt. Bei seiner Entwicklung standen die Anforderungen eines reinen Häckseltransportwagens bereits mit auf der Agenda. So verfügt der CARGOS 700 über die gleiche stabile Rahmenbauweise sowie soliden, geschraubten Aufbau wie die Kombiwagen. Der Aufbau besitzt die gleiche nach hinten konisch geöffnete Form, lediglich die Frontwand wurde für die höheren Ladevolumina von bis zu 51 m³ und für die bessere Restentleerung um 30 Grad nach vorne geneigt. Der Kratzboden ist wie gehabt feuerverzinkt und sein Antrieb beidseitig geschützt im C-Profil integriert. Optional ist ein zweistufiger Kratzbodenantrieb verfügbar.

Genauso hat CLAAS die modularen Fahrwerkskomponenten und Bereifungsvarianten vom Kombiwagen übernommen. Sie bieten von mechanisch oder hydraulisch gefedert, Tandem- oder Tridem-Fahrwerk und Bereifungen bis 30,5“ eine Vielzahl an Ausstattungsmöglichkeiten. Mit dem CARGOS 700 und dem CARGOS 9000 bietet CLAAS erstmalig Tridem-Ausführungen mit nachlaufgelenkten Achsen an. Die hydraulische Knickdeichsel ist serienmäßig und kann optional mit einer Federung ausgerüstet werden. Das Absenken der Deichsel ist beim Anhäckseln von Vorteil, das Anheben der Deichsel unterstützt auf dem Silo das schnelle und vollständige Entladen des Wagens. Für eine noch gleichmäßigere Entleerung gibt es optional zwei Dosierwalzen. Diese lassen sich analog zum CARGOS 8000/9000 schnell und einfach ein- bzw. ausbauen.

Die Bedienung des Wagens erfolgt ohne Terminal über drei doppeltwirkende Steuergeräte und ein einfachwirkendes Steuergerät des Traktors. Für lange Erntetage bis in die Nacht steht neben den Standard-Arbeitsscheinwerfern ein LED-Beleuchtungspaket zur Verfügung.

Der CARGOS 700 kommt zur Ernte 2016 mit drei Modellen und Ladevolumina von 36,5 bis zu 51 m³ auf den Markt.
Sie finden CLAAS auf der Agritechnica 2015 in Halle 13, Stand Nr. C05.


Standort Hohentengen
Beizkofer Str. 60
88367 Hohentengen

Tel: (0 75 72) 76 45-0
Fax: (0 75 72) 76 45-20

E-Mail: info@duffner-lt.de
Standort Münsingen
Graf-Zeppelin-Str. 26
72525 Münsingen

Tel: (0 73 81) 93 53-0
Fax: (0 73 81) 93 53-20

E-Mail: info@duffner-lt.de
Standort Oberteuringen
Benzstr. 3
88094 Oberteuringen

Tel: (0 75 46) 92 47 13
Fax: (0 75 46) 92 47 47

E-Mail: info@duffner-lt.de
Newsletter
Möchten Sie unseren Newsletter abonnieren?

Impressum | Datenschutz| AGB