< RTK FIELD BASE ermöglicht uneingeschränkte Nutzung automatischer Lenksysteme mit höchster Genauigkeit
19.08.2016

Hochleistungsknoter, automatische Pressdruckregelung und hydraulischer Einzug jetzt auch für das Ballenmaß 90 x 120 cm


Im Sommer letzten Jahres präsentierte CLAAS mit der Einführung der QUADRANT 5200 und 4200 den CLAAS Hochleistungsknoter mit automatischer Pressdruckregelung und aktiver Luftführung für das Ballenmaß 70 cm x 120 cm.

Diese Innovationen führt CLAAS nun auch für das in Europa weit verbreitete Ballenmaß 90 cm x 120 cm ein und ersetzt mit der neuen QUADRANT 5300 das bisherige Modell QUADRANT 3300.

Gestiegene Leistung

Bei der Entwicklung der neuen Quaderballenpressen und so auch bei der QUADRANT 5300 standen höhere Pressdichten und formstabilere Ballen bei einem insgesamt höheren Durchsatz im Mittelpunkt. So wurden auch für das neue Modell 5300 die Drehmomente an Raffer- und Rotorkupplung, die Rotordrehzahl und die Länge des Presskanals jeweils um ca. 12% angehoben.

CLAAS Hochleistungsknoter

In der Praxis wird der CLAAS Einfachknoter für seine Bindesicherheit ohne störende Garnreste geschätzt. Angepasst an die höheren Leistungen hat CLAAS seinen Einfachknoter insgesamt vergrößert und jeden einzelnen Schritt des Bindungsprozesses neu definiert. Knoterhaken und Garnklemmplatte wurden baulich so verändert, dass mit längeren Garnenden gearbeitet wird. Ein Lösen des Knotens bei hohen Pressdrücken ist deshalb nicht mehr möglich. Der neue Hochleistungsknoter arbeitet zudem mit einer neuen aktiven Garndrückersteuerung. Diese hält das Garn während der Ballenfüllung mit maximalem Klemmdruck fest und reduziert diesen während des Bindeprozesses. Das Garn wird weniger beansprucht, so dass die neuen Pressen selbst mit Garnen minderer Qualität optimale Bindeergebnisse erreichen.

Besonders am Knoterapparat der QUADRANT 5300 ist die exzentrische Nadelsteuerung. Dieses CLAAS Patent sorgt dafür, dass die Nadelgeschwindigkeit variiert und mehr Zeit für den Bindeprozess zur Verfügung steht. In der Aufwärtsbewegung wird die Nadel rasch beschleunigt, dann verbleibt sie lang am Knoter, um danach schnell wieder nach unten gezogen zu werden. Dies garantiert optimale Bindeergebnisse.

Aktive Knoterreinigung


Für eine effektive Knoterreinigung wurde das TURBO FAN Hochleistungsgebläse mit einer aktiven Luftführung ausgerüstet. Der gebündelte Luftstrom wird über oszillierend arbeitende Pendel mit einer Geschwindigkeit von 140 km/h gezielt nicht nur frontal sondern auch seitlich auf die Knoter gebracht. Diese bleiben so permanent rückstandslos sauber und können einwandfrei arbeiten.

Automatische Pressdruckregelung


Mit der durch CLAAS patentierten automatischen Pressdruckregelung APC (AUTOMATIC PRESSURE CONTROL) lässt sich auch die QUADRANT 5300 immer am Maximum der ausgewählten Leistung fahren. Dazu gibt der Fahrer vor dem Pressen lediglich die gewünschte Pressdichte sowie die genutzte Bindegarnqualität im ISOBUS Terminal vor. Abhängig von diesen beiden Werten, die über vier Sensoren an Knoter und Hauptrahmen gemessen werden, reguliert die Presse den Pressdruck automatisch selbst. Dank APC kann jetzt auch der unerfahrene Fahrer stets die maximale Leistung der Maschine sowie des Garns nutzen und unabhängig von der Beschaffenheit des Pressgutes Ballen mit gleichmäßigem Gewicht produzieren.

Im Serienumfang gehören zum APC Sensoren an drei Knotern. Optional lässt sich das APC zur Knoterüberwachung KCS (KNOTTER CONTROL SYSTEM) mit sechs Sensoren aufrüsten. Über das neue KCS bekommt der Fahrer stets die Bindequalität jedes einzelnen Knoters auf dem Terminal in der Traktorkabine angezeigt. Die Bedienoberfläche des Terminals lässt sich bei den neuen Pressen jetzt individuell nach den Bedürfnissen des Fahrers gestalten.  Neben dem OPERATOR Bedienterminal bietet CLAAS die ISOBUS Bedienungen COMMUNICATOR II, S10 sowie die Tablet-Variante „EASY on board App“ an.

Hydraulischer Einzug

Mit der QUADRANT 5200 führte CLAAS im vergangen Jahr als erster Pressenhersteller einen hydraulischen Einzug ein. Diesen bekommt jetzt auch die neue QUADRANT 5300. Dank des hydraulischen Antriebs von Pickup, POWER FEEDING SYSTEM (PFS) und hinterer Niederhalterrolle lässt sich der Einzug in der Geschwindigkeit regulieren und bei Stopfern, beispielsweise in der Silagebergung, komfortabel von der Traktorkabine aus reversieren. So kann der Fahrer unabhängig von den Schwadbedingungen immer entspannt am Leistungsmaximum fahren. Genauso lassen sich bei empfindlichen Erntegütern wie Luzerneheu über eine reduzierte Einzugsdrehzahl Blattverluste minimieren.
FINE CUT Schneidsystem jetzt in zwei Varianten

Die QUADRANT 5300 wird weiterhin ohne Messer als ROTO FEED Variante, mit 25 Messern in der ROTO CUT Variante und mit 51 Messern mit dem FINE CUT Schneidsystem angeboten.

CLAAS hat das FINE CUT Schneidsystem vor 15 Jahren mit der QUADRANT 2200 in den Markt gebracht. Mittlerweile läuft jede zweite Quaderballenpresse von CLAAS mit diesem Schneidsystem vom Band. Das erfolgreiche Konzept wird jetzt um eine zweite Variante erweitert. Neben der bewährten Aufteilung in der Messergruppenschaltung (12-13-26-51) bietet CLAAS jetzt die Aufteilung 13-25-26-51 Messer an. Diese richtet sich an Kunden, die bevorzugt mit 25 oder 26 Messern fahren und so immer zwei Messersätze an Bord haben.


Standort Hohentengen
Beizkofer Str. 60
88367 Hohentengen

Tel: (0 75 72) 76 45-0
Fax: (0 75 72) 76 45-20

E-Mail: info@duffner-lt.de
Standort Münsingen
Graf-Zeppelin-Str. 26
72525 Münsingen

Tel: (0 73 81) 93 53-0
Fax: (0 73 81) 93 53-20

E-Mail: info@duffner-lt.de
Standort Oberteuringen
Benzstr. 3
88094 Oberteuringen

Tel: (0 75 46) 92 47 13
Fax: (0 75 46) 92 47 47

E-Mail: info@duffner-lt.de
Newsletter
Möchten Sie unseren Newsletter abonnieren?

Impressum | Datenschutz| AGB