< Lego-Traktor aus 800.000 Steinen
14.10.2016

CLAAS präsentiert neue JAGUAR 900 Baureihe


CLAAS hat die seit vielen Jahren bewährte Feldhäcksler-Baureihe JAGUAR 900 weiterentwickelt und bietet die Modelle ab sofort mit zahlreichen neuen Ausstattungselementen an.


Dazu gehören unter anderem ein stufenloser Vorsatzantrieb, ein weiter verbessertes Gutflusssystem, ein neues Fahrwerkskonzept und das CLAAS AUTO FILL System für eine verlustfreie Seiten- und Heckbeladung.
Hydrostatischer Antrieb passt Vorsatzdrehzahl automatisch an

Der stufenlose Vorsatzantrieb arbeitet rein hydrostatisch und erlaubt eine effiziente Kraftübertragung bei variabler Drehzahl. Dies bietet vor allem bei der Ernte mit der PICK UP und dem Maisgebiss ORBIS Vorteile. Verändert sich die Schnittlänge, passt das System die Vorsatzdrehzahl automatisch an. Das Ergebnis ist ein sehr gleichmäßiger Gutfluss und eine gleichbleibend gute Häckselqualität. Zudem kann der Fahrer jederzeit auf unterschiedliche Erntebedingungen reagieren, indem er die automatisch geregelte Vorsatzdrehzahl individuell anpasst.
Effizienter Vorsatzantrieb für jeden Bedarf

Auch der seit langem bewährte mechanische Antrieb mit konstanter Drehzahl steht weiterhin zur Verfügung. Der mechanische Antrieb lässt sich jetzt zusätzlich mit dem stufenlosen Antrieb kombinieren. Diese leistungsverzweigte Variante mit mechanischem und hydrostatischem Antrieb sorgt für eine hohe Kraftübertragung bei konstanter Drehzahl. Das ermöglicht einen kraftvollen Antrieb des Direktschneidwerkes DIRECT DISC und der Maispflücker mit hoher Effizienz.
Optimaler Gutfluss durch automatisch nachstellenden Trommelboden

Alle neuen JAGUAR 900 Modelle bieten zudem einen optimierten Gutfluss. Dafür sorgt unter anderem eine hydraulische Gegenschneidenklemmung, die ein wesentlich schnelleres Einstellen der Gegenschneide als bisher erlaubt. Nach dem Einstellvorgang wird die Gegenschneide hydraulisch festgeklemmt und bleibt zuverlässig in der gewünschten Position. Das sorgt für eine gleichbleibend hohe Schnittqualität. Die Bedienung kann der Fahrer wie gewohnt von der Kabine aus vornehmen.

Zusätzlich arbeiten die neuen Modelle mit einem automatisch nachstellbaren Trommelboden. Der Trommelboden ist direkt am Ambos und einem weiteren Drehpunkt befestigt und wird automatisch beim Einstellen der Gegenschneide mitgeführt. Dadurch bleibt der Abstand zwischen Boden und Häckselmessern über die gesamte Länge des Trommelbodens konstant, was unabhängig vom Zustand der Messer einen gleichmäßigen Gutfluss sicherstellt. Zudem wird Kraftstoff eingespart und der Verschleiß reduziert.
AUTO FILL ermöglicht jetzt auch Hecküberladung

Mit dem CLAAS AUTO FILL System für die Seitenüberladung beim Häckseleinsatz werden Verluste beim Überladeprozess minimiert und die Fahrer von Häckseltransportwagen und Häcksler werden deutlich entlastet. Eine hochauflösende Kamera am Auswurfkrümmer erfasst während der Fahrt kontinuierlich die Konturen des Häckseltransportwagens und passt die Wurfrichtung des Häckselgutes automatisch an die Konturen und den Beladungszustand an. Neu ist die Unterstützung bei der Hecküberladung, die beim Anhäckseln oder Durchteilen von Ernteflächen zum Einsatz kommt. Das erweiterte AUTO FILL System schafft damit eine deutliche Fahrerentlastung.


Neues Fahrwerkskonzept

Mehr Komfort für den Fahrer bietet auch das Fahrwerkskonzept der neuen JAGUAR 900 Modelle. Der neue Hydrostatmotor, ausgelegt als Doppelverstellmotor, verfügt über ein hohes Drehzahlspektrum. Dadurch sind Straßenfahrten mit sehr niedriger Motordrehzahl möglich, was sich positiv auf den Dieselverbrauch auswirkt. Auch im Ernteeinsatz wird durch eine automatische Motordrehzahlabsenkung bei Vorgewendefahrten Kraftstoff eingespart.
Hohe Zugkraft und optimales Ansprechverhalten

Der leistungsstarke Fahrantrieb ermöglicht im ersten Gang beim Feldeinsatz eine Geschwindigkeit von bis zu 22 km/h. Darüber hinaus zeichnen sich alle neuen JAGUAR 900 Modelle durch eine stabile Zugkraft und ein optimales Ansprechverhalten aus, das zum Beispiel beim Anfahren am Hang oder beim Beschleunigen gefragt ist. Eine Differentialsperre ermöglicht auch unter schwierigen Arbeitsbedingungen stets eine optimale Traktion. Sie kann wahlweise manuell gesteuert werden, als Einschaltautomatik durch automatische Zuschaltung bei Schlupferkennung oder als Ausschaltautomatik bei entsprechendem Lenkeinschlag und Geschwindigkeiten über 15 km/h. Zusätzlich verfügen alle Modelle über eine komfortable, automatische Feststellbremse, die greift, wenn der Fahrhebel in Neutralposition steht.

Alle JAGUAR 900 Modelle werden jetzt serienmäßig mit dem Vorfahrtregler CRUISE PILOT angeboten.
Zusätzliche Neuheiten ausschließlich für den Markt Nordamerika

Die Vorderachse der neuen JAGUAR 900 Modelle kann als Duals-Achse mit amerikanischer Zwillingsbereifung als fest montierter Aufbau genutzt werden. Damit eignet sie sich für die Ernte von Dammkulturen. Sie bietet mehr Standfestigkeit, etwa in Hanglagen, schützt den Boden vor Verdichtungen und zeichnet sich durch sehr gute Traktion und ruhiges Fahrverhalten aus.

Die Modelle JAGUAR 980 und 970 sind auch mit einer Abgasnachbehandlung verfügbar und entsprechen damit der nordamerikanischen Abgasnormpflicht für Motoren über 560 kW.

Beide Modelle arbeiten mit einem MAN-Motor V12 mit SCR Technologie. Die Leistung des JAGUAR 970 wurde auf 588kW/800 PS erhöht.
Zusätzliche Neuheiten bei den Vorsatzgeräten

Die PICK UP kann zukünftig mit einer neuen Option zur verbesserten Bodenführung ausgerüstet werden. Die ACTIVE CONTOUR Funktion ermöglicht ein schnelles Anpassen an unterschiedliche Bodenkonturen und verringert so Ernteverluste in sehr hügeligem Gelände. Die ORBIS Maisgebisse und die PICK UP können jetzt zusätzlich mit einem Vorsatzmodul ausgestattet werden. Dadurch entfallen nach einmaligem Anlernen zukünftige Lernvorgänge. Zudem werden Betriebsstunden separat erfasst. In Kombination mit dem variablen Vorsatzantrieb überwacht das Modul die richtige Einstellung des Vorsatzgerätes für eine zuverlässige Funktion im Feld.

CLAAS bietet zum neuen Geschäftsjahr 2017 drei JAGUAR Baureihen an. Die bekannte JAGUAR 800er Baureihe (als Typ 496), die bestehende JAGUAR 900er Baureihe (als Typ 497) und die neue JAGUAR 900er Baureihe (als Typ 498).


Standort Hohentengen
Beizkofer Str. 60
88367 Hohentengen

Tel: (0 75 72) 76 45-0
Fax: (0 75 72) 76 45-20

E-Mail: info@duffner-lt.de
Standort Münsingen
Graf-Zeppelin-Str. 26
72525 Münsingen

Tel: (0 73 81) 93 53-0
Fax: (0 73 81) 93 53-20

E-Mail: info@duffner-lt.de
Standort Oberteuringen
Benzstr. 3
88094 Oberteuringen

Tel: (0 75 46) 92 47 13
Fax: (0 75 46) 92 47 47

E-Mail: info@duffner-lt.de
Newsletter
Möchten Sie unseren Newsletter abonnieren?

Impressum | Datenschutz| AGB